Mit Fischauge fotografieren

Das sogenannte Fischauge ist ein Objektiv mit besonders weitem Winkel. Meist handelt es sich um 180 Grad, kann aber auch bis hin zu 220 Grad Bildwinkel reichen. Die spezielle Linse zeichnet sich durch eine besonders kurze Brennweite aus.

Fotos, die mit dem Fischauge fotografiert wurden, sind rund und verzerrt. Nur Linien, die direkt durch den Mittelpunkt des Bildes gehen, werden gerade dargestellt.

Mit Fischauge fotografieren sollte man nur, wenn dieser extreme Effekt wirklich gewünscht und auch sinnvoll ist. Bei einem Stilmittel dieser Stärke bleibt auch kaum mehr Platz für andere Gestaltungsmöglichkeiten und es soll gut überdacht werden, ob ein Fischauge für ein Motiv die richtige Wahl ist.

Wer gerne experimentiert und es satt hat, seine Fischaugenfotos immer nur am Monitor zu betrachen, lässt seine Fotos auf Papier entwickeln. Doch das kann schnell ins Geld gehen, wenn man viel fotografiert. Also ist es wichtig, die Fotos vorher gut auszusortieren. Außerdem gibts im Internet die möglichkeit, als Neukunde bei verschiedenen Fotolabors Fotos Gratis zu bekommen. Einen Überblick von aktuellen Gratis Foto Angeboten findet Ihr z.b. bei fotofilia.de.

Fotografie im Kleinen

Wenn etwas sehr kleines sehr groß dargestellt werden und dazu der Hintergrund nicht ins Nichtssagende verschwimmen, sondern so viel wie möglich davon noch eingefangen werden soll, dann kann ein Fischauge das Richtige sein. Ein besonders kleines Tier beispielsweise kann damit inklusive seiner Umgebung eingefangen werden. Ein Schmetterling vielleicht mit seiner gesamten Blumenwiese und dem dahinter liegenden Wald.

Andere Ansichten

Beim Fischauge -Objektiv schwingt schon im Namen mit, dass man alles durch die Augen eines anderen sieht. Hier eben durch ein Fischauge. Damit werden neue Perspektiven eröffnet und neue Blickwinkel erreicht. Sie könnten auch ein herkömmliches Motiv mit Fischauge fotografieren und damit ein ganz neues Bild erschaffen.

Aber Achtung

Das Fischauge ist schon seit so einiger Zeit ein fester Bestandteil, vor allem der Pop-Kultur. Vermutlich wurden ein Viertel sämtlicher Bandfotos der Welt mit einem Fischauge fotografiert. Das soll heißen, dass man sich auch hier nicht auf dem Effekt ausruhen darf, sondern trotzdem nach innovativen Motiven und Ideen Ausschau halten muss um originell zu sein.

Erfahren Sie HIER mehr zum Fischauge.